BARRIEREFREI
SITEMAP
IMPRESSUM
DRUCKEN
Sie sind hier:

Über uns

Das Bibliotheksteam stellt sich vor:

 

Bettina Semmerau
Bibliotheksleiterin
Spezielle Aufgaben:
Leitung und Organisation,
Veranstaltungen u. Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 06031 / 88-279

Fax: 06031 / 12468

Mail: bettina.semmerau@friedberg-hessen.de

Stephanie Roser

Stellvertretende Bibliotheksleiterin

Spezielle Aufgaben:
Kinderveranstaltungen, Führungen,
Medienkisten

Tel.: 06031 / 88-412

Fax: 06031 / 12468

Mail: stephanie.roser@friedberg-hessen.de  

Claudia Westphalen
Stellvertretende Bibliotheksleiterin 
Spezielle Aufgaben:
EDV, Onleihe und Internet, Führungen

Tel.: 06031 / 88-412

Fax: 06031 / 12468

Mail: claudia.westphalen@friedberg-hessen.de

Jutta Wolf
Spezielle Aufgaben:
Kundenservice, Rechnungsbearbeitung

Tel.: 06031 / 88-414

Fax: 06031 / 12468

Mail: jutta.wolf@friedberg-hessen.de

Ulrike Ludwikowski
Spezielle Aufgaben:
Kundenservice, Rechnungsbearbeitung, Medienkisten, Deutsch als Fremdsprache

Tel.: 06031 / 88-413

Fax: 06031 / 12468

Mail: ulrike.ludwikowski@friedberg-hessen.de

Silke Siebert
Spezielle Aufgaben:
Kundenservice, Führungen

Tel.: 06031 / 88-414

Fax: 06031 / 12468

Mail: silke.siebert@friedberg-hessen.de

Marlene Schmidt

Spezielle Aufgaben:

Kundenservice, Ausstellungen, Buchstabenzwerge

Tel. : 06031 / 88-413

Fax : 06031 / 12468

Mail: marlene.schmidt@friedberg-hessen.de

Gabriele Ebigt
Kundenservice (Montag)

Tel.: 06031 / 88-277

Christel Jungkind
Kundenservice (Freitag u.Samstag)

Tel.: 06031 / 88-277

Heide Wagner
Kundenservice (Donnerstag)

Tel.: 06031 / 88-277

 

Unser Jahresbericht

 

 Der Schriftsteller Andreas Maier über die Friedberger Bibliothek:

"Ohne die Bibliothek in meiner Heimatstadt Friedberg in der Wetterau hätte ich weniger gelesen. Als Schüler war ich mehrmals die Woche da und habe mir völlig chaotisch Bücher ausgeliehen und diese ebenso chaotisch gelesen, ob Aristoteles oder Stifter oder Shakespeare. Ich habe in der Justizvollzugsanstalt Butzbach Menschen, Häftlinge erlebt, für die die Gefängnisbibliothek lebensentscheidend wurde, so wie damals die Bibliothek in meiner Heimatstadt. Wenn man selbst noch keine Bücher hat, wo soll man sie sonst herbekommen?

Zum Herumprobieren war die Bibliothek ideal, und die Grundentscheidung, was für mich literarisch geht und was niemals etwas mit mir zu tun haben wird, ist sicherlich damals gefallen."
 


PDF-Datei Jahresbericht Stadtbibliothek 2016

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...